CHRONOLIGHT

Heutzutage sollten Beleuchtungsprojekte auch chronobiologische Aspekte berücksichtigen. Dies wird oft als HCL (Human Centric Lighting) bezeichnet. Allerdings gibt es bis heute keine spezifischen Vorschriften. Die Einhaltung gängiger Beleuchtungsnormen, welche nur die visuellen Aspekte des Lichts berücksichtigen, resultieren leider meist darin, dass nur wenig nicht-visuell wirksames Licht das Auge erreicht. In unserem neu veröffentlichen Praxisbericht „Should We Re-think Regulations and Standards for Lighting at Workplaces? A Practice Review on Existing Lighting Recommendations“ konfrontieren wir bestehende Vorschriften und Normen zu visuellen Beleuchtungsaspekten mit neuen Empfehlungen zu nicht-visuellen Aspekten und zeigen Konflikte zwischen ihnen auf. Wir empfehlen Beleuchtung, die beide Aspekte berücksichtigt.

Unsere Veröffentlichung Changing color and intensity of LED lighting across the day impacts on circadian melatonin rhythms and sleep in healthy menzeigt auf wie HCL auf den Menschen wirkt.

Chronolight bietet Beratung zu gutem Licht für Firmen und Privatpersonen.

Licht ist nicht gleich Licht

Bild: In abgelegenen Gebieten wie auf der Insel Santo Antão beleuchtet fast ausschließlich Sternenlicht die Nacht. Bereits das sehr schwache elektrische Licht eines kleinen Dorfes, das die Wolken von unten beleuchtet, ist ungefähr 10.000 mal heller als das Sternenlicht. 

Licht ist nicht gleich Licht, auch wenn das auf den ersten Blick nicht so einfach durchschaubar ist. Mehr erfahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: